Leistungen des
Acnos Reinraumlabor

Hier werden Spezialarzneimittel zur Infusion und Injektion nach höchsten Qualitäts- und Hygienestandards zubereitet – und zwar individuell für jeden Patienten.

Apothekennotdienst

Kurbrunnen Apotheke
29.02.2024
Kurbrunnenstr. 44
52066 Aachen
Apotheke im Hirsch-Center
29.02.2024
Elsassstr. 139
52068 Aachen

Unsere Leistungspalette:​

Infusionstherapie:
Für verschiedene Krankheitsbilder werden unterschiedliche Infusionstherapien geboten, die über die Vene verabreicht werden. Wir stellen patientenindividuelle Infusionen mit Zytostatika, Antikörpern oder Antiinfektiva Wirkstoffen patientenindividuell in unserem Reinraumlabor her.

Antiinfektiva sind Arzneimittel, die gegen Bakterien, Viren, Pilze oder Parasiten eingesetzt werden. Für solche Therapien müssen Patienten oftmals stationär im Krankenhaus behandelt werden. Unter bestimmten Umständen ist es aber möglich, solche Therapien auch im heimischen Umfeld durchzuführen. Hierbei unterstützen wir unsere Patienten bei der Organisation genauso wie bei der Herstellung und Belieferung mit diesen Spezialarzneimitteln.

Zytostatika und Antikörpertherapien erhalten Patienten entweder stationär im Krankenhaus oder in spezialisierten Arztpraxen, die sie auf die Behandlung der verschiedenen Krebsarten spezialisiert haben. Wir arbeiten seit Jahrzehnten eng mit Arztpraxen zusammen, die solche Spezialtherapien durchführen und sind dabei nicht nur als Hersteller der Infusionstherapien tätig, sondern arbeiten eng bei allen pharmazeutischen Fragen mit Ärzten und Pflegenden zusammen.

Augenspritzen:
Krankhafte Veränderungen von Netzhaut und Glaskörper (Corpus vitreum) lösen eine oft schnelle und schwere, meist irreversibel Sehverschlechterung aus.
Wir bieten die Herstellung der Intravitreale operative Medikamenteneingabe (IVOM), eine Injektion von Medikamenten in den Glaskörper des Auges. Die Medikamenteneingabe in den Glaskörperraum ist als minimal-invasives Verfahren anzusehen. Der Glaskörperraum wirkt in dem Fall als Medikamentenreservoir. Dieser gibt über mehrere Wochen lang ständig etwas von dem Wirkstoff an die Netzhaut und Aderhaut ab. Es ist eine moderne, schmerzfreie Therapie, die bei Regenbogenhautentzündung (Uveitis), Netzhaut-, Makula- und Glaskörpererkrankungen eingesetzt wird.

Erfolgreich wird sie seit einigen Jahren gegen die feuchte altersbedingte Makuladegeneration (AMD) oder die diabetische Retinopathie angewendet. Auch bei Gefäßverschlüssen im Auge kommt sie sehr wirksam zum Einsatz. Zudem stellen wir sterile Ophthalmika her, die bei lokalen und systematischen Erkrankungen im Auge angewendet werden

Schmerztherapie:
Zur Behandlung akuter oder chronischer Schmerzen können schmerzlindernde Medikamente auch in Form intravenöser oder subcutaner Infusionen verabreicht werden. Bei der parenteralen Schmerztherapie werden Schmerzmedikamenten unter Umgehung des Magen-Darm-Trakts verabreicht. Diese Behandlungsform wird z.B. auch bei Patienten mit Tumorschmerzen angewandt. Der große Vorteil einer intravenösen Medikamentengabe ist, dass sich das Medikament sofort und im vollen Umfang im Blutkreislauf befindet. Zudem ist die Schmerzlinderung konstant, durch die kontinuierliche Gabe von Medikamenten. Auch kann bei verändertem Bedarf der Medikamente die Dosierung schnell und unkompliziert angepasst werden.

Parenterale Ernährung:
In enger Kooperation mit Ernährungswissenschaftlern bieten wir die Konzeptionierung und Herstellung (Compounding) von parenteraler Ernährung an. Die Parenterale Ernährung ist eine künstliche Ernährungsform, bei der der Mund-Rachen-Raum und der Magen-Darm-Trakt umgangen werden. Diese Form der künstlichen Ernährung wird dann angewendet, wenn die Nährstoffaufnahme und Energiezufuhr über eine normale Ernährung nicht mehr möglich sind z.B. durch eine Krankheit oder nach bestimmten Operationen.

Um eine Mangelernährung zu verhindern, werden alle notwendigen Nährstoffe und Kalorien in Form von Ernährungslösungen bzw. Emulsionen mittels Katheter in die Blutbahn geleitet. Dies wird auch „intravenöse Ernährung“ genannt, da die Nährstoff- oder Infusionslösung direkt in die Vene gespeist werden.

Durch die parenterale Ernährungstherapie werden geschwächte Körper- und Widerstandskräfte stabilisiert, verlorene Kräfte wiederaufgebaut und ein weiterer Gewichtsverlust reduziert oder verhindert. Oberstes Ziel ist es dabei immer, die Lebensqualität der von uns versorgten Patienten zu verbessern.

Begleitende Arzneimittel:
Wir ermöglichen eine Palliativversorgung in Hinsicht der benötigten Medikamente, um die Beschwerden und Schmerzen der Patienten zu lindern. Hierbei arbeiten wir eng mit allen Beteiligten Ärzte, Pflegepersonal etc., um eine unkomplizierte Abwicklung zu gewährleisten. Zudem stellen wir Medikamente für die Heimversorgung. Sowie die Versorgung mit Hilfsmitteln und Fertigarzneimitteln im Bereich Homecare.

Versorgung außerhalb von Aachen:
Die Acnos OHG sieht sich als regionaler Anbieter von komplexen pharmazeutischen Versorgungen. Durch unseren eigenen Botendienst können wir schnelle Versorgungen unserer Patienten gewährleisten.

Gesundheitspolitische Veränderungen und Kundenwünsche aus anderen Bundesländern haben uns bestärkt, Ihnen unser Angebot auch bundesweit anzubieten. Denn in vielen Regionen Deutschlands ist das Versorgungsnetz bei weitem nicht so engmaschig wie es beispielsweise in Aachen der Fall ist.

Durch die Kombination aus erprobten und bewährten Abläufen und der persönlichen Betreuung unserer Patienten durch Mitarbeiter mit jahrelanger Expertise, ist es uns möglich, Sie bei Ihrer Infusionstherapie zu unterstützen, auch wenn Sie nicht in Aachen oder in der Umgebung wohnen, sondern irgendwo anders in Deutschland. Hierbei greifen wir auf ein Netzwerk unterschiedlicher Anbieter des Gesundheitswesens zurück, immer mit dem einen Ziel, patientenindividuelle Versorgung mit Spezialarzneimitteln zu gewährleisten.

Kontrolliertes Qualitätsverfahren

Alle aseptischen Arzneimittel aus unserem Reinraum werden in streng kontrollierten Qualitätsverfahren produziert – jeweils abgestimmt auf die individuelle Therapie des Patienten. Immer mit dem Ziel, eine bedarfsorientiert schnelle und individuelle Arzneimittelversorgung zu bieten.

  • Wir sind PÜG DIN EN ISO 9001 zertifiziert: ein weltweit anerkannter Standard mit höchsten Anforderungen an Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement.

  • Wir lassen stets aktuelle Erkenntnisse aus Wissenschaft und Technik einfließen.

  • Wir legen Wert auf kontinuierliche Fort- und Weiterbildung. Unsere Herstellung parenteraler Zubereitungen ist immer auf der Höhe der Zeit.

  • Wir produzieren auf Industrieniveau, mit den Vorzügen der regionalen Apotheke: durch kurze Wege leicht erreichbar – mit direktem Ansprechpartner.

  • Wir verfügen über eine hochwertige Ausstattung und ausgefeilte Hygienekonzepte: die besten Voraussetzungen für Produktqualität und exzellente Arbeitsbedingungen.

Übernahme von Organisation und Koordination

Gleichermaßen wichtig wie die Herstellung komplexer Therapien ist der Austausch zwischen Patient und Spezialist. Daher gehört zum Acnos Leistungsspektrum auch die Koordination im Dialog zwischen Patient, Ärzten, Pflegediensten und uns als Apotheke. So können oft schon vor Entlassung aus dem Krankenhaus die nötigen Folgemaßnahmen organisiert werden.

Von der Therapieplanung über die Herstellung bis hin zur pünktlichen Auslieferung beim Patienten ist alles bestens vorbereitet.

Haben Sie Interesse an der Versorgung durch unser Reinraumlabor? Melden Sie sich einfach per E-Mail reinraumlabor@acnos.de. oder telefonisch: Nr. +49 241 96109920